Sunday, June 16, 2019

Juliette Claire Bruzi (Brusy), Serial Husband-Killer – 1927, France


So far only reports in German language sources have been found. There are two different spellings: "Bruzi" and "Brusy."

***


FULL TEXT (translated from German): Paris, 24.—At Aïnay-sous-Bois, a small town in the Seine, arrested 39-year-old Juliette Claire Bruzi a few days ago on suspicion of poisoning her late husband. In the course of the investigation, it turned out that Mrs. Bruzi was married four times and her husbands have died under obscure circumstances. She has already admitted a murder. It is beyond doubt, on the basis of the grounds of suspicion, that her earlier spouses are divorced from their lives by her hands. Moreover, there is a more reasonable suspicion that she also killed the five children of her first marriage by poisoning them, thus leaving a total of nine lives on her conscience.

[“Four Spouses and the Five Children Poisoned.” New Grazer Tagblatt (Graz, Austria), Nov. 25, 1927, p. 2]

***

EXCERPT (translated from German):

~ Madame Brusy, the spouse and child murderer. ~

39-year-old landlady Claire Brusy married a wealthy widower in 1912, who brought five children into the marriage. Brought eight years later. Madame Brusy filed for divorce against her husband, quite curiously, at that time all five children had already died, and it happened that a very short time after the trial the man was found dead under mysterious circumstances. The woman married again, but the wedding was not long over when the second husband was found hanged one day.

The police interrogated Madame Brusy. The woman stated that she had had repeated quarrels with the second man and thus a violent appearance on the day the body was found. She wants to have run away excitedly and her husband was supposedly already dead when she returned. The authorities could not do anything about the woman.

Madame Brusy married a third time and a few days ago the third man was found dead in the gas-filled apartment. Now the woman was arrested. At first, she stated that she had traveled. After hours of interrogation, she got involved in contradictions and finally confessed to having poisoned her third husband while he was sleeping by the incoming gas. The Paris authorities are now working to prove to the arrested Madame Claire Brusy that she has no doubt committed the murders of her first two spouses and five children, since each of the spouses had left her a fortune.

[“Two women as murderers of their husbands. Two sensational crime cases in Paris and Athens. - Female Landrus. - Murdered from addiction to profit and from religious madness.” Illustrated Kronen-Zeitung (Vienna, Austria), Nov. 25, 1927. p. 6]

***

FULL TEXT: Paris, 24. – In Aünay-fons-Bois, einem kleinen Städtchen im Departement Seine, wurde vor einigen Tagen die 39jährige Frau Juliette Claire Bruzi verhaftet, und zwar unter dem Verdachte, ihren kürzlich verstorbenen Mann vergiftet zu haben. Im Laufe der Untersuchung stellte sich heraus, daß Frau Bruzi viermal verheiratet war und ihre Manner unter geheimnis vollen Umständen gestorben sind. Einen Mord hatsie bereits eingestanden. Nach den vorliegenden Verdachtsgründen steht es außer Zweifel, daß auch ihre früheren. Gatten durch ihre Hand aus dem Leben geschieden sind. Außerdem besteht ein mehr begründeter Verdacht, daß sie auch die fünf Kinder ihrer ersten Ehe durch Giftmordaus dem Leben schasste, insgesamt somit neun Menschen leben auf dem Gewissen hat.

[“Vier Gatten und die fünf Kinder vergiftet.” Neues Grazer Tagblatt (Graz, Austria), 25. November 1927,  p. 2]

***

~ Madame Brusy, die Gatten-und Kindes-mörderin. ~

Die 39jährige Gutsbesitzerin Claire Brusy heiratete im Jahre1912 einen reichen Witwer, der fünf Kinder mit in die Ehe brachte. Acht Jahre später brachte. Madame Brusy die Scheidungsklage gegen ihren Galten ein, ganz seltsamerweise waren zu dieser Zeit alle fünf Kinder schon gestorben und dazu kam, gaß ganz kurze Zeit nach dem Prozeß der Mann unter geheimniwollen Umständen tot aufgefunden wurde. Die Frau verehelichte sich abermals, aber die Trauung war noch nicht lange vorüber, als der zweite Gatte eines Tages erhängt aufgefunden wurde.

Die Polizei verhörte Madame Brusy. Die Frau gab an, daß sie mit dem zweiten Mann wiederholt Streit gehabt habe und so auch einen heftigen Auftritt am Tage der Auffindung der Leiche. Erregt will sie weggelaufen sein und bei ihrer Rückkehr war ihr Gatte angeblich schon tot. Die Behörd ekonnte nichts gegen die Frau unternehmen.

Madame Brusy heiratete ein drittes Mal und vor wenigen Tagen fand man den dritten Mann tot in der mit Leuchtgas erfüllten Wohnung auf. Nun wurde die Frau verhaftet; sie gab zuerst an, verreist gewesen zu sein. Bei stundenlangen Verhören verwickelte sie sich in Widersprüche undgestand endlich,  ihren dritten Mann, während er schlief, durch das ansströmende Leuchtgas vergiftet zu haben. Die Pariser Behörden arbeiten jetzt daran, der verhafteten Madame Claire Brusy auch die Morde an ihren ersten zwei Gatten und an den fünf Kindern nachzuweisen, die sie zweifellos begangen haben dürfte, da ihr jeder der Gatten ein stattliches Vermögen hinterlassen hatte.

[“Zwei Frauen als Möderinnen ihrer Gatten. Zwei sensationelle Kriminalaffären imn Paris und Athen. – Weibliche Landrus. – Aus Gewinnsucht und aus religiösem Wahnsinn gemordet.” Illustrierte Kronen-Zeitung (Vienna, Austria), 25. November 1927. p. 6]

***

***

***
 

For links to other cases of woman who murdered 2 or more husbands (or paramours), see Black Widow Serial Killers.

***

No comments:

Post a Comment