Friday, May 31, 2019

Katharina Hoerl (Hörl), Serial Baby-Killer – Austria, 1874


FULL TEXT (translated from German): About Veranlastung the Gemeindevortehung to Enzersdorf vorgetern the local resident Katharina Hörl was arrested on suspicion of multiple infanticide. The poisoned bodies of two recently deceased children, which Hörl brought from Vienna, have been identified with arsenic poisoning. In Enzersdorf I am told that Katharina Hörl has transported 14 children to the afterlife in this way. A letter found in her, in which I ask a "tender mother" whether she is a daughter in heaven, suggests that Hörl also worked to order. Katharina Hörl was taken to the District Court Kornenburg.

["An angel-maker". Neues Wiener Blatt (Vienna, Austria), November 25, 1874. p. 4]

***

FULL TEXT: Ueber Veranlastung der Gemeindevortehung zu Enzersdorf wurde vorgetern die dortige Inwohnerin Katharina Hörl wegen Verdachtes des mehrfachen Kindesmordes in Haft genommen. An den erhumirten Leichen zweier jüngst verstorbenen Kinder, welche Hörl aus Wien brachte, wurde nämlich eine Vergiftung mit Arsenik konstatirt. In Enzersdorf erzählt man ich, Katharina Hörl habe auf diese Weise 14 Kinder in’s Jenseits befördert. Ein bei ihr vorgefundenes Schreiben, in welchem ich eine “zärtliche Mutter” anfragt, ob ihr Töchterchen shon im Himmel sei, legt die Vermuthung nahe, daß Hörl auch auf Bestellung gear beitet habe. Katharina Hörl wurde dem Kreisgerichte Kornenburg eingeliefert.

[“Eine Engelmacherin”. Neues Wiener Blatt (Vienna, Austria), 25. November 1874. p. 4]

***

***

For more cases of “Baby Farmers,” professional child care providers who murdered children see The Forgotten Serial Killers.

***

No comments:

Post a Comment