Thursday, May 23, 2019

Marie Kühnel, Serial Baby-Killer – Austria, 1907


FULL TEXT: The Vienna Police Department is currently investigating a case that urgently requires education. It is the mysterious death of a foster child, all the more suspicious when the woman, who was familiar to the child, admitted to herself that seven children in care had already died. It can not be ruled out that one or the other of these children has died of an unnatural death, and according to this direction the investigations of the authorities are in the course. About the case is reported:

On Friday the 18th d. M. is the seven-month-old Ernestine Flora, daughter of the washerwoman Marie Flora, died at her place of care with Mrs. Marie Kühnel, XIII., Prochstraße14. It has been proven that although the child has been sick for some time, a doctor has not been called. Marie Kühnel was reported to the courts in December of last year because of a similar mysterious death of a foster child by the Police commissioner Schmelz, but she was freed, as a punishable action could not be proven. The Kühnel has confessed that already seven children, the were in care with her, have died. For this reason, the judicial autopsy of the small Ernestine Flora was initiated. Further official acts are in progress.

["An Angel-maker?" The death of a phallic child. New Vienna Journal (Vienna, Austria), October 20, 1907, p. 7]

***

FULL TEXT: Die Wiener Polizeibehörde ist gegenwärtig mit der Untersuchung eines Falles beschäftigt, der dringendst der Aufklärung bedarf. Es handelt sich um den mysteriösen Tod eines Pflegekindes, der um so verdächtiger erscheint, als die Frau, der das Kind an vertraut war, selbst eingestanden hat, daß schon sieben Kinder, die sich in ihrer Pflege befunden haben, gestorben sind. Es ist nun nicht ausgeschlossen, daß das eine oder andere dieser Kinder eines nicht natürlichen Todesgestorben ist, und nach dieser Richtung hin sind die Recherchen der Behörden im Zuge. Ueber den Fall wird gemeldet:

Am Freitag den 18. d. M. ist die sieben Monate alte Ernestine Flora, Tochter der Wäscherin Marie Flora, an ihrem Pflegeorte bei Frau Marie Kühnel, XIII., Prochstraße14, gestorben. Erwiesenermaßen ist, obwohl das Kind schon längere Zeit krank war, ein Arzt nicht gerufen worden. Marie Kühnel ist schon im Dezember vorigen Jahres wegen eines gleichartigen mysteriösen Todesfalles eines Pflegekindes vom Polizeikommissariat Schmelz dem Gerichte angezeigt worden, doch wurde sie, da sich eine straf bare Handlung nichterweisen ließ, freige sprochen.Die Kühnel hat selbstgestanden, daß bereits sieben Kinder, die sich bei ihr in Pflege befanden, gestorben sind. Aus diesem Grunde wurde die gerichtliche Obduktion der kleinen Ernestine Flora ein geleitet. Die weitere Amtshandlung ist im Zuge.

[“Eine Engelmacherin?” Der Tod eines Phlegekindes. Neues Wiener Journal (Vienna, Austria), 20. Oktober 1907, p. 7]

***

***

For more cases of “Baby Farmers,” professional child care providers who murdered children see The Forgotten Serial Killers.

***

No comments:

Post a Comment